Karte zum Geburtstag, geprägt

Hallo,

Ich habe heute eine neue Kartenidee für euch .

Inspiriert wurde ich dabei von der Prägetechnik .

Dies kann man entweder mit einer spezielen Maschine, wie der „Big Shot“ machen oder einfach, so wie ich, vorgeprägtes Papier kaufen.

Meins ist übrigends von Tschibo, ich denke allerdings nicht das es noch im Handel ist.

So und jetzt kommen wir endlich zum Tutorial.

Das braucht ihr:

IMG_9946

– eine Grundkarte in der Farbe eurer Wahl meine hat die Maße von 18*25,5 cm

– einen Spruchstempel z.B den von Paperpoetry

– einen Streifen Musterpapier mit einer Breite von 4 cm

– ein Stück geprägtes Papier mit einer Breite von 8,5 cm

– eine Bordürenstanze

IMG_9947

Als erstes habe ich das Stück Musterpapier mit der Bordürenstanze auf beiden Seiten gestanzt und unterhalb auf das geprägte Papier geklebt.

IMG_9950

Als nächstes habe ich dann den Spruch “ Alles Liebe zum Geburtstag“ auf einen weißen Tonkarton gestempelt und die Ecken abgerundet.

Das ganze kam dann in die mitte des geprägten Tonkarton.

IMG_9951

So, als letztes habe ich das ganze dann auf die Grundkarte geklebt und dann noch mit einem Herzchensticker verziert.

Und dann ist das ganze auch schon fertig.

IMG_9952

So sieht die Karte dann am Schluss aus.

Und  das wars auch schon.

Der Zeitaufwand ist ca 30 Minuten, das ist also eine relativ einfache und schnelle Karte und definitiv auch für Anfänger gemacht.

Ich hoffe es hat euch gefallen,

Sarah

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *